FANDOM


Ponies-Lichtung.png

LuLna und K8light auf einer Lichtung im Ponywald.

Die Ponies sind eine Unterart der Fellis, von welchen sie jedoch abgeschieden im Süden Vostravs leben.

Geschichte der PoniesBearbeiten

Die Ponies waren Teil der Fellis als diese erst entstanden, doch es gibt auch Theorien, dass die Ponies von den Nilsrufgebirgen in Ettaleniad her kommen, welche den Norden und Süden voneinander trennen.

Als jedoch die Phallister ihren Einfluss in den Felli-Reichen erhöhten und sie schon offizielle Anerkennung erhielten, wanderten viele Ponies nach Vostrav aus. Mit den ersten Phallistern im "Gänserat" folgte regelmäßig eine Flucht der restlichen Ponies aus Ettaleniad.

Die Ponies hatten mit den dort schon ansässigen Menschen zu kämpfen, doch konnten etwa die südliche Hälfte des Kontinents Vostrav für sich beanspruchen. Mit Dolans Erscheinen jedoch vereinigten sich die verstrittenen Menschen unter den Didneys, womit die Ponies einer plötzlich viel größeren und besser organisierten Macht gegenüberstanden. Mit Unterstützung der Dämonen Dolans kämpften die Didneys die Ponies in einem Blitzkrieg bis an den Grenzfluss zurück, bis Nachricht Dolan ereilte von den Fellis: Die Fellis hatten Dolan ein Ultimatum zugesandt, wenn er seine Kriege gegen die Ponies nicht unverzüglich beenden würde, wären die Fellis bereit, offiziell in den Krieg gegen die Didneys zu treten.

Zusätzlich sollte weiterer Umgang mit dem Konflikt in einer Konferenz in Port Lolloth geklärt werden, wozu sich Dolan als einverstanden erklärte. Somit besteht für die Ponies fürs erste ein Waffenstillstand, in dem sie sich von den Schäden langsam erholen wollen.

Die Ponies in Dolan + FellisBearbeiten

In Dolan + Fellis wird die Zeit des Beginn des Waffenstillstandes behandelt, somit sind die Ponies fürs erste sicher vor den Didney, doch der kalte Krieg besteht weiterhin. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Dolan seine Truppen mobilisiert, während die Ponies krampfhaft versuchen, eine defensive Armee gegen diese Bedrohung zu bilden. Die Lage ist sehr angespannt, und kaum einer hat die Erlaubnis, das Ponyland zu betreten.

PolitikBearbeiten

Die Ponies bilden keinen zentralisierten Staat, sondern bestehen aus zahlreichen Dörfern und Lichtungen, die alle ihrer eigenen Organisation unterliegen. Trotz allem gibt es eine Hauptstadt, die im Herzen des südlichen Ponywaldes liegt. Dort können Gesetze verabschiedet werden, die dann für alle Ponydörfer verpflichtend sind, aber hauptsächlich fand diese Art der Zentralisierung erst dann statt, als die Ponies durch Dolan einen großen Teil ihres Einflussbereichs verloren. Für Fälle der Streitigkeiten ist das Urpony, K8light, zuständig und hat damit die absolute Entscheidungsgewalt, falls Unstimmigkeiten nicht friedfertig gelöst werden können.

ReligionBearbeiten

Die Ponies besitzen keinen einheitlichen oder Mehrheitsglauben. Allgemein gilt nur die Lehre von "Friendship is Magic", welche von praktisch allen Ponies als oberstes Gebot angesehen wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki